Creativa 2014 - Mein Bericht

Am letzten Samstag traf ich mich in aller, eines Samstages unwürdiger, Frühe mit Alex, um die diesjährige Creativa in Dortmund zu besuchen. Dank der Aktion "Creativa liebt Blogger" hatten wir freien Eintritt und mussten uns nicht an den langen Schlangen der Kasse anstellen. Denn schon morgens um 9 Uhr waren ganze Scharen von Besuchern auf dem Weg zur Creativa. Wir hatten uns schnell im Medienzentrum angemeldet, wo wir noch ein Goodiebag überreicht bekommen haben. Vielen Dank an dieser Stelle an die Sponsoren! Ein kurzer Überblick über Halle 4, die morgens noch relativ leer war, sich aber recht schnell füllte und stürzten uns dann ins Vergnügen. 





Da ich bereits mehrmals auf der Creativa war, wusste ich, dass ich nicht zu viel von den Ausstellern im Bereich "Scrapbooking" erwarten durfte. Und so war es dann auch. Wirklich aktuelle Kollektionen konnte ich nirgends finden. Hatte ich mir doch sehnlichst gewünscht, ein paar Teile der Plus One-Kollektion von Amy Tan zu finden oder vielleicht ein paar Papiere von Allison Kreft´s neuer Kollektion für Websters Pages. Ich hatte den Eindruck, dass einige Scrapbooking-Aussteller dieses Jahr gar nicht da waren und so hielt sich die Auswahl wirklich in Grenzen. 

Washitape gab es an mehreren Ständen, wie z. B. hier bei Kunst & Kreativ. Natürlich mag ich Washi, aber mittlerweile kann ich mit Washitape vermutlich schon mein ganzes Haus einwickeln und so blieb es bei einer einzigen Rolle Washitape, die ich mit nach Hause brachte. 




Auch der Stand der Stempelbar war im letzten Jahr noch größer und die Auswahl besser… zumindest meine ich mich daran erinnern zu können. 


Ich wollte den Hype um das Envelope Punch Board endlich mal ergründen. Mir war es nicht klar, warum dieses Teilchen so beliebt bei vielen ist. Viel kann man damit doch nicht anstellen oder? Da kam mir die Demonstration bei der Stempelbar gerade gelegen. Leider waren die Envelope Punch Boards bereits ausverkauft, aber die nette Dame demonstrierte mir das Pillow Box Punch Board, was wohl ähnlich funktioniert. Hhhmmm, ganz ehrlich? Ich kann die Begeisterung um diese Punch Boards nicht nachvollziehen. Vielleicht bin ich da zu verwöhnt als Besitzerin einer Cameo, die solche Dinge ohne großen Arbeitsaufwand im Nu schneidet. 


Meine Tochter häkelt mit Begeisterung und so kam ich auch nicht ohne Einkauf an dem Stand vorbei, der Sets für Boshi-Mützen verkaufte. Damit hatte ich zumindest schon meine Pflicht, dem daheimgebliebenen Nachwuchs etwas mitzubringen, schon erledigt. Mia hat sich auch wahnsinnig darüber gefreut und schon am Abend mit dem Häkeln der Mütze begonnen. 


Ich schaue immer neidisch auf Leute, die wirklich toll nähen können. Ich selbst bin doch eher froh, wenn ich zumindest eine gerade Naht auf meinen Layouts platzieren kann. So kam ich auch am Stand von Farbenmix nicht vorbei. Die Stoffe sind ja soooo toll! Die neuste Taschenspieler-CD befand sich auch sogar in meinem Goodiebag. Wie blöd, dass ich einfach nicht nähen kann und mich auch nicht an so etwas herantraue. Ich bleibe dann doch lieber bei dem, was ich kann… scrappen! 


In Halle 4 hatte die Zeitschrift "Flow" einen Stand aufgebaut. Gegen Hingabe seiner Adresse gab es ein kostenloses Exemplar der ersten Ausgabe. Da sage ich doch nicht nein! Ich hatte schon in den Zeitschriftenläden unserer Stadt nach der Zeitschrift Ausschau gehalten, leider erfolglos. 

Auch die "Mollie Makes", die sich auch seit einiger Zeit größter Beliebtheit erfreut, gab es kostenlos auf der Creativa. Auch hier nahm mich gerne ein Exemplar mit. 


Zusammenfassend kann ich sagen, dass es mich immer noch nervt, dass man alle Messehallen durchforsten muss, um zu den einzelnen Scrapbooking-Ausstellern zu gelangen. Eine thematische Aufteilung der Messe in die einzelnen Hobbybereiche wäre wirklich toll. So könnte man sich einiges an zurückzulegenden Kilometern und schmerzende Füße sparen! Auch würde ich mir wünschen, dass die Aussteller im Bereich Scrapbooking mehr aktuelle Sachen auf den Messen ausstellen und nicht Kollektionen, die schon mehr als ein Jahr alt sind. Was ich auch immer noch sehr vermisse, sind Messeangebote! Viele Schnäppchen konnte man bei den Scrapbooking-Ausstellern wirklich nicht machen. 

Nichts desto trotz war der Besuch auf der Creativa ein voller Erfolg! Ich habe einen tollen Tag mit Alex, Jule und Elvan verbracht. Ein paar Teile haben auch ihren Weg zu mir nach Hause gefunden, wenn auch nicht annähernd so viel wie vor vier oder fünf Jahren. Vielleicht bin ich auch über die vielen Jahre einfach zu verwöhnt geworden und lege mein Augenmerk mittlerweile auf andere Sachen. Ich werde die Creativa aber nächstes Jahr wieder besuchen. Schließlich ist Dortmund ja quasi um die Ecke! 


Ich wünsche Euch einen schönen Tag! 


Kommentare:

  1. huhu liebe nina, ein toller bericht! tolle fotos, aber schade das du nicht ganz auf deine kosten gekommen bist! farbenmix würde ich auch gerne mal besuchen und die neue taschenspieler cd ist toll! sieht aber dennoch nach einem tollen ausflug aus!
    liebe grüße
    jana

    AntwortenLöschen
  2. That looks like a ton of fun. I haven't seen a craft fair here in the States that looks like that.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, war wirklich ein toller Tag! Mir haben auch die Füße und Beine weh getan. Die Punch Boards finde ich auch überflüssig - gerade wenn man eine Cameo hat. Aber es soll ja noch Leute geben, die keine haben und für die lohnt sich das ein oder andere Board dann doch.

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht! Hihi, ich konnte den Hype um diese Punch Boards auch nicht ganz nachvollziehen, aber jetzt , wo ichdrei davon besitze, mache ich doch mehr als gedacht...wenn ich ein gutes Tutorial bei Pinterest finde, muss ich das gleich ausprobieren. Allerdings würde ich niemals meine schönen selbstgekauften Papierchen dafür verwenden, nur gesponserte Papiere verarbeite ich mit dem Punch Boards. Mit dem Envelope Punch Board kann man ja nicht nur Briefumschläge machen.
    Nächstes Jahr komme ich aber definitiv mit! Ich hoffe ich kann die Reise dann mit einem Abitreffen oder so kombinieren.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Zusammenfassung der Messe spricht mich und sicherlich auch vielen anderen scrapbegeisterten Besuchern der Messe. Es wäre schön, würden unsere Anregungen bei den Veranstaltern und Messeaustellern irgendwo Anklang finden und umgesetzt werden, aber davon werden wir sicherlich nur träumen dürfen :( Leider.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. -spricht mir und sicherlich auch vielen scrapbegeisterten Besuchern der Messe aus der Seele-

      Löschen
  6. Das war bestimmt scheen :). Danke für deine Einblicke. Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Thanks for commenting!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...