This is me - Part 2

Ich bin einfach nicht die Schnellste, wenn es um das Umsetzen eines Workshops geht. Mir fällt es meist schwer, mich einem großem Projekt wie es das "This is me"-Album ist, für längere Zeit zu widmen und das Projekt einfach mal durchzuziehen. Das ist auch mit einer der Gründe, warum ich bisher kein Project Life angefangen habe. Ich würde es nämlich sowieso nicht durchhalten. 

Immerhin habe ich schon die Random Facts in meinem This is me-Album fertiggestellt, die ich euch heute zeigen möchte: 





Ich nehme mir immer wieder vor, an dem Album weiterzuarbeiten, aber dann kommt immer irgendwas dazwischen... ein Designteam-Projekt, was unbedingt fertig werden muss, das mittlerweile schöne Wetter, andere private Verpflichtungen oder auch schon der nächste Workshop, den ich gebucht habe. 


Wenn ich mit dem Album bis Ende des Jahres fertig bin, da bin ich schon stolz auf mich. Geht euch das auch manchmal so? Ihr nehmt euch fest etwas vor und setzt es dann doch nicht wirklich um? Bitte sagt mir, dass ich damit nicht allein bin. 

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!

Kommentare:

  1. Nina, du bist nicht alleine...gerade die Mini-Alben sind eine grosse Herausforderung für mich, Layouts gehen einfach schneller und kann man auch mal so zwischendurch machen, also zwischen Arbeiten, Kochen, Haushalt und Kids bespassen!
    Deine Seiten gefallen mir schon mal sehr!

    AntwortenLöschen
  2. Love the way you created your random facts layout. The labels look awesome!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, soft and lovely! Very pretty.

    AntwortenLöschen
  4. Nein, Du bist wirklich nicht allein. Ich könnte Deinen Post zu 100% unterschreiben. Und auch so oft ich mir selber Besserung gelobe, es klappt einfach nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Du bist definitiv nicht allein. :-)
    Mein Project Life habe ich soeben auf den aktuellen Stand gebracht aber schauen wir doch mal, was wir in der UFO Ecke so finden:
    Da wäre ein December Daily, dem noch 5 Seiten fehlen (könnte klappen bis zum neuen DD), 2 halbvollendete Segeltörn-Minis für meinen Mann (und die neuen Fotos sind schon wieder da -Hiiiilfeee!!!), ach ja und ein angefangenes *Happy little moments-book* lacht mich auch an und möchte noch um 5 Seiten erweitert werden.Tiefer grabe ich jetzt mal lieber nicht.
    Deine Album Seiten finde ich wunderwunderschön.Wie lange du dafür brauchst ist doch egal. Hauptsache du bist am Ende auch richtig zufrieden damit.Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht.

    AntwortenLöschen
  6. Very cute! I really like how you used labels for your random facts about yourself.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Nina.
    Ich habe gerade deinen Blog gefunden und wollte dir ein riesengroßes Kompliment dalassen. Dein Blog sit einfach nur toll und du hast so wunderbare LO und Inspirationen für uns DANKE DANKE DANKE DANKE!!!
    Ichw erde ab heute öfters vorbeikommen und wenn du magst, dann schau doch auich mal bei mir vorbei die nächsten Tage kommt bei mir auch wieder ganz viel Scrapgedöns :-)

    Ganz liebe Grüße, Ann.Cathrin

    AntwortenLöschen
  8. Keine Angst, du bist nicht alleine damit. Bei mir liegen auch einige angefangene Projekte. Aber immer kommt etwas dringenderes zuvor und die bleiben dann halt liegen. Tja...bin froh, dass es auch anderen so geht :o).

    Die ersten Seiten deines Albums gefallen mir schon Mal sehr gut!

    AntwortenLöschen
  9. An solchen Projekten beiss ich mir auch immer die Zähne aus, bei DaniPeuss gibts ja ne ähnliche Challenge, über die Albengestaltung bin ich noch nicht hinausgekommen ;) Dein Anfang sieht jedenfalls schonmal toll aus!

    AntwortenLöschen
  10. Die Seiten finde ich wunderschön! Auch wenn ich mich sonst kategorisch gegen jedes December Daily, This is me, oder ähnliches Album gewehrt hae, liebe ich Project Life, das hätte selbst nie gedacht. Ich könnte mir schon vorstellen, das es auch etwas für dich wäre!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Thanks for commenting!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...