Mein ganz persönlicher Wellnessbereich

Ich hatte euch ja versprochen meine Scrapecke zu zeigen. Es sah hier aus wie auf dem Schlachtfeld, daher musste erstmal Ordnung gemacht werden. 

Jetzt ist aufgeräumt und ich kann euch zeigen, wo ich mich entspanne.


Leider habe ich kein eigenes Zimmer dafür. Das muss noch warten bis unsere Tochter ausgezogen ist, das wird aber noch Jahre dauern. Aber die Ecke in unserem Wohnzimmer reicht mir auch erstmal. Die Ecke ist über die Jahre immer größer geworden. Angefangen habe ich mit dem kleinen Schreibtisch, auf dem der Laptop jetzt steht, den Wandregalen und ein paar Kisten. Dann kam der nächste Schreibtisch dazu und die Hängeleisten, dann das große Expedit, dann der nächste Schreibtisch, die Container unter meinem Schreibtisch und das kleine Expedit und dann noch das CD-Regal links. 

Es musste ein schleichender Prozess sein, denn sonst hätte mein Mann wahrscheinlich einen Anfall bekommen. Jedes Mal, wenn wir bei Ikea waren, habe ich wieder ein Teil mitgenommen und gejammert, wie wenig Platz ich doch hätte und gar nicht wüsste, wohin mit meinen Sachen. *flüstermodus an* Wenn der wüsste, welchen Wert diese ca. 4qm haben *flüstermodus aus*

Letztens hatten ich und mein Mann eine Diskussion wegen meiner Scrapecke. Er hätte nämlich so gerne dieses riesengroße Sofa, das aber nicht passt. Ich sollte doch tatsächlich meinen Bereich verkleinern! Geht´s noch?


In den Körben an den Hängeleisten sind meine Zings, Mr. Hueys, Stickles, unten die Washi-Tapes. In den schwarzen Bechern sind Werkzeuge, wie die Crop-a-dile und der Corner Chomper, aber auch Scheren usw. In den Döschen an der Magnetleiste sind Brads, Pins, Buttons und ein paar Blümchen. 


In den schwarzen Körben sind Masks, Scrapbook Trends Magazine, Embellis, die ich nicht in der Schublade verrotten lassen möchte und ein Korb voll mit allem möglichen von Studio Calico. Das wichtigste Werkzeug und Kleber habe ich gerne immer direkt vor der Nase. 


Auf der anderen Seite steht ein Teil meiner Alben und in den schwarzen Kisten sind ein paar meiner Minis. Im schwarzen Korb sind Embossing-Folder, Karten und ein paar Bilderrahmen. In der schwarzen Plastikkiste sind Alphas, alles außer Thickers, denn die haben eine Kiste ganz für sich allein.




In dem kleinen Expedit daneben sind weitere Alben, meine Studio Calico-Kits, ein Karton mit Layouts, die den Weg noch nicht ins Album gefunden haben und ganz wichtig... meine Thickers! Ich liebe sie einfach!


Auf der anderen Wand des Wohnzimmers steht noch ein weiteres Regal, in dem ich weitere Minis, Kamera-Zubehör und in der rosa Kiste noch PPs und CS aufbewahre, die meine Tochter benutzen darf.

Ich mag es, wenn ich alles sehen kann. Was ich nicht sehen kann, wird auch meistens nicht benutzt... außer Werkzeugen und Stempeln natürlich.

 Ich hoffe, dass euch der Einblick in mein Reich gefallen hat!

Kommentare:

  1. ...oh...mein Neid ist mit Dir...ein ganz tolle SCrapecke hast du.

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. What a gorgeous, organised scrapping space!

    AntwortenLöschen
  3. Well, I couldn't read anything about it :) but your space looks so nice and organized!

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Reich hast du, Nina, und so schön übersichtlich! Mein Scrapplatz ist auf dem Dachboden und da ich keine höheren Regale aufstellen kann, steht bei mir vieles auf dem Fußboden rum - aber du hast recht, auch ein kleines Scrapreich ist eigentlich unbezahlbar! Ich wünsche dir weiterhin viele schöne Stunden und tolle Ideen an deinem Platz!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. I'm officially jealous. Now I definitely want to get together and scrap with you!

    I used to have a whole bedroom for my crafts, but since I moved here, I only have two shelves and half a dining table that seats two.

    AntwortenLöschen
  6. wow...so eine ecke ist wirklich toll!! und alles so ordentlich :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Thanks for commenting!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...